Home Blogartikel Die Lösung der Aporie (Ambiguity)

Die Lösung der Aporie (Ambiguity)

Die Lösung der Aporie (Ambiguity)
by Heinz Peter Wallner

Aporie (Ambiguity) – der nicht lösbare Widerspruch

Neue Artikelserie „Umgang mit hoher Komplexität in der Führungsarbeit“. Mein Thema heute: „Die Lösung der Aporie“. Eine Aporie ist ein nicht lösbarer Widerspruch. Diese Erkenntnis bringt uns in vielen Fällen wesentlich weiter, als die verzweifelte Suche nach einer „Auflösung“ oder einem Ausgleich im Sinne einer goldenen Mitte.

Das Bild ist in zwei Hälften geteilt. Die rechte Bildhälfte zeigt ein Foto einer rohen, roten Ziegelwand mit alten Ziegelsteinen. Darüber ist ein Fischernetz aufgehängt. Das Netz ist durch ein weißes Seil zusammengehalten. Am Seil hängen orange-rote kleine Schwimmbälle. Die linke Bildhälfte zeigt eine rote Fläche mit dem weißen Text: „Komplexität: Lösung der Aporie im Dialog“. Zusätzlich der Name des Autors Dr. Heinz Peter Wallner und der Slogan: Learning to change.

Komplexität

Was ist eine Aporie?

Im Buch „Das innere Spiel – wie Entscheidung und Veränderung spielerisch gelingen“ haben Kurt Völkl und ich die Aporie vorgestellt und erklärt. Eine Aporie stellt einen nicht lösbaren Widerspruch dar, also eine nicht-entscheidbare Frage. Für Führungskräfte ist das von höchster Bedeutung, weil jede strategische Entscheidung immer mindestens eine Aporie enthält.

Wir befinden uns in einer Aporie, wenn wir an einem Punkt in der Führungsarbeit eine Entscheidung zu treffen haben, diese aber nicht rein rational und logisch treffen können. Für beide Positionen finden sich nachvollziehbare und schlüssige Argumente und beide sind wahr. Gleichzeitig sind die beiden Positionen voneinander abhängig. Ohne die eine gibt es die andere nicht. Die Auslöschung einer Seite löscht auch die andere in ihrer Bedeutung aus.

Logischerweise lässt sich eine Entscheidung in solchen Situationen nicht herbeiführen. Die Aporie führt uns das eigene Nichtwissen vor Augen, sie setzt unsere zweiwertige „Richtig-falsch“-Logik außer Kraft, das „Entweder-oder“ wird durch ein „Sowohl-als-auch“ ersetzt (siehe dazu: Das innere Spiel).

Die Aporie zeichnet sich durch drei Aspekte aus:

  • Es gibt zwei einander widersprechende Aussagen
  • Beide Aussagen sind wahr, obwohl sie einander widersprechen
  • Die beiden Aussagen bedingen einander; die eine Aussage macht ohne die andere Aussage keinen Sinn.

VUCA Welt: Ambiguity

Die vier Herausforderungen der VUCA Welt sind weithin bekannt. Das „A“ meint Ambiguität, also Widersprüchlichkeit. Unter hoher Komplexität ist die Welt voller Widersprüche und all diese Widersprüche sind Aporien. Daher brauchen Führungskräfte, die unter hoher Komplexität arbeiten, auf jeden Fall die Kompetenz, die Aporien zu verstehen und zu meistern.

Die Aporie „Verändern versus Bewahren“

Mit dem Widerspruch zwischen „Bewahren und Verändern“ haben wir eine der ganz großen Fragen der Menschheit vor Augen. Jede Führungskraft ist heute dauernd von dieser Aporie betroffen. In diesem kurzen Video finden Sie eine Erklärung dieser Aporie:

Die Aporie „Projekt versus Linie“

Eine der bekanntesten Aporien in Unternehmen, von der Führungskräfte betroffen sind, liegt im Widerspruch zwischen „Projekt versus Linie“. Auch diese Aporie erklären wir in einem kurzen Video, das Sie hier einsehen können:

Strategien für Führungskräfte

Um die Herausforderungen der Aporien zu meistern, gibt es eine wirksame Bewältigungsstrategie:

Konfliktlösung im iterativen Dialog

Das Ziel:

„Ambiguity“ (Ambivalenz, Widersprüchlichkeit) gemeinsam schrittweise lösen und die enthaltenen Aporien aufheben = den Widerspruch höher heben, bis etwas Neues entstanden ist (nach Herbert Pietschmann)
Die Umsetzungsstrategie: Den Konsens- oder Synthese-Prozess verstehen:

  • Phase 1: In der ersten Phase geht es darum, den Widerspruch zu erkennen und seine Unlösbarkeit anzuerkennen.
  • Phase 2: Die beiden Konfliktparteien müssen sich nun gegenüberstehen. Beide Gruppen bringen ihre Argumente vor und vertreten einfach ihre Standpunkte.
  • Phase 3: Jetzt beginnt die wirklich schwierige Phase. Beide Parteien müssen nun lernen, den eigenen „Schatten“ zu erkennen.
  • Phase 4: Jetzt kommen wir zum Punkt. Wir müssen einsehen, wo der wahre Gegner angesiedelt ist. Der wahre Gegner ist nicht unser Gegenüber, sondern immer unser eigener Schatten.
  • Phase 5: Nun kommen wir in den Fluss. Die Diskussionen, wo wir nur Standpunkte vertreten haben, weichen nun einem Dialog. Der Dialog lässt das Gemeinsame wichtiger werden als das Trennende. Gemeinsam kann die Suche nach der Synthese, der Lösung auf höhere Ebene, beginnen.

Die Umsetzungsstrategie: Den iterativen Dialog zur Konfliktlösung üben

Die Aporie kann nicht durch einen „goldenen Mittelweg“ gelöst werden. Es gibt nur die Möglichkeit, die Aporie „aufzuheben“, was ausschließlich im Dialog gelingen kann. In diesem dritten Video erklären wir die Lösung der Aporie im iterativen Dialogprozess:

Ergebnisse und Wirkung:

Die VUCA Welt hält bekanntlich eine hohe Ambiguität für uns bereit. Und die hohe Komplexität können Führungskräfte viel besser meistern, wenn Sie Aporien im Dialog verhandeln lernen.

Mein Tipp für Führungskräfte:

Der iterative Dialog lässt sich einfach durchspielen. Beginnen Sie mit einer widersprüchlichen Frage im Team. Bilden Sie dazu zwei Gruppen mit unterschiedlichen Sichtweisen. Beide arbeiten an je einem eigenen Tisch mit Kärtchen ihre Sichtweisen aus. Lassen Sie die beiden Gruppen dann die Tische wechseln und an den Ideen der jeweils anderen Gruppe weiterarbeiten. Fahren Sie fort, bis sie eine gemeinsame Lösung auf „höhere Ebene“ gefunden haben. Meist ist eine solche Lösung nach wenigen Iterationen erreichbar. Mehr dazu in: Das innere Spiel.

Herzlich,
Heinz Peter Wallner

Seminare zum Thema Komplexität biete ich „Inhouse“ an. Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Mein Leistungsangebot zum Download als PDF Datei finden Sie HIER!

Öffentliche Seminare biete ich für das Hernstein Institut an.

Weitere Artikel zum Thema Komplexität und Komplexitätstraining:

Freischwebende Aufmerksamkeit im Komplexitätstraining

Komplexitätstraining und Widerspruchsarbeit

Komplexität im Leben (Teil 1) – ganzheitliche Entwicklung von Menschen

 

Meine aktuellen Bücher:

Book2Look Bookwall: https://b2l.bz/s3fWaP

 

Dr. Heinz Peter Wallner Learning to change! Dem Wandel begegnen, Komplexität meistern, auf höhere Ebenen kommen! Führungskräftetrainer, Organisationsentwickler, Buchautor, Vortragender, mit 20 Jahren Berufserfahrung. Leadership, Self -Leadership und Persönlichkeitsentwicklung, Umgang mit Veränderung und hoher Komplexität (VUCA Welt), Leading Change, Entscheidungsfindung und neue emotional-intuitive Führungskompetenzen für agile Führungsformen. Das ganzheitliche und kreative Design wird Sie überraschen. Web: www.hpwallner.com Büro: Schönborngasse 4/5, 1080 Wien, Österreich Mobil: +43-664-8277375 Office: +43-664-8277376 Mail: wallner [at] trainthe8.com Office: office [at] trainthe8.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.