Home Digitaler Lerncampus Führung

Digitaler Lerncampus Führung

Motto: „In 80 Tagen in die Führungsrolle kommen“

„Digitaler Lerncampus Führung“ – warum brauchen Sie ihn? In aller Kürze: Neue Führungskräfte können sich schnell, flexibel und intensiv in die Führungswelt einarbeiten!

Ein Angebot für Unternehmen und Organisationen

Sie sind in HRM Verantwortung (PE/OE Verantwortung) und interessieren sich für eine Führungskräfteausbildung für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation? Wenn Sie ein kostengünstiges, wirksames und sehr modernes („new learning“) Angebot umsetzen möchten, dann wird Sie unser „Digitaler Lerncampus Führung“ sicher sehr ansprechen! Wir legen Ihnen ein unverbindliches, faires und schnelles Angebot!

Digitales Lernen = neues Lernen

Unser „Digitaler Lerncampus Führung“ erfüllt alle Vorteile des digitalen, neuen Lernens. Das Lernen ist höchst individuell, zeit- und ortsunabhängig. Dennoch bietet der Lerncampus eine „Metastruktur zur Begleitung“ an. In zeitlich gestaffelten Lernzyklen werden Themen aufbereitet und mit interaktiven Arbeitseinheiten aufgewertet. Die Teilnehmenden arbeiten individuell und tauschen sich aber auf der Plattform dialogisch aus. Weiters wird eine Vernetzung der Teilnehmenden initiiert und gefördert. Das ist besonders für neue Führungskräfte eine große Hilfe!

Führung meint, sich selbst und andere aus der Komfortzone bringen
Und Führung heißt, sich selbst in eine klare Führungsrolle begeben
Ebenso meint Führung, sich selbst und anderen Menschen entwickeln

Die Zielgruppe

„Digitaler Lerncampus Führung“: Wer soll teilnehmen?

Führungskräfte, die „neu“ in die Führungsrolle kommen und eine schnelle Unterstützung und „Einnordung“ brauchen. UND Führungskräfte auf unteren Hierarchieebenen, die keine umfassenden Führungsausbildungen erhalten und dennoch Führungsverantwortung übernehmen. UND Etablierte Führungskräfte, die eine Auffrischung ihrer Führungskompetenzen wünschen und schon vor längerer Zeit, Führungsseminare besucht haben.

Vernetzung der Teilnehmenden

Die Teilnehmenden können sich innerhalb der „Kursgruppe“ und darüber hinaus vernetzen. Sämtliche Kommentare, Dialoge und Ergebnisse aus allen Kursen stehen immer allen zur Verfügung. Somit wird die persönliche Vernetzung der Führungskräfte gefördert. Der „Digitale Lerncampus Führung“ bietet unzählige Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Mitarbeiter:innen an!

Das Konzept: Der digitale Lerncampus Führung

„Digitaler Lerncampus Führung“: Die 9 zentralen Führungsthemen werden in zeitlich organisierten Lernzyklen den Teilnehmenden freigeschalten. Die Themen umfassen:

  • Grundwissen Führung aneignen
  • Führungsrolle und Verantwortung klären
  • Der 80 Tage Prozess in die Führungsrolle
  • Führungskommunikation erlernen
  • Feedback geben
  • Delegation verstehen
  • Meetings gestalten
  • Mit Zielen führen
  • Mitarbeiter:innen fördern und entwickeln
  • Weitere Themen bei Bedarf

Die 9 Themen in Lernzyklen

Der „Digitale Lerncampus Führung“ bietet die 9 Themen in Lernzyklen und optional zur ganz individuellen Vertiefung nach Bedarf und Interesse eine „Führungsbibliothek“ an Führungsthemen. Es stehen den Teilnehmenden über 60 Videotutorials zur freien und langfristigen Verfügung.

Jeder Lernzyklus besteht aus mehreren kurzen Lern-, Arbeits- und Dialogeinheiten, die von den Trainer:innen begleitet werden. Darauf können Sie sich freuen!

Die konkrete Umsetzung

Für die Umsetzung wird die Lernplattform BLINK.it eingesetzt. Diese Lernplattform ist einfach zu bedienen und sehr komfortabel! Folgen Sie einfach Ihrer Intuition und es wird sich Ihr Lernweg wie von selbst eröffnen!

Wer Sie begleitet?

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt von zwei erfahrenen Führungsexpert:innnen, Berater:innen und Trainer:innen:

Frau Mag.a Nina Eibl-Hausleitner und Herr Dr. Heinz Peter Wallner

Frau Mag.a Nina Eibl-Hausleitner
Die Entwicklerei
Herr Dr. Heinz Peter Wallner
Learning to Change!

Frau Mag. Nina Eibl-Hausleitner

„dieEntwicklerei“ ist ein Einzelunternehmen von Mag. Nina Eibl-Hausleitner. Sie hat es sich mit ihrem Unternehmen zum Ziel gesetzt, Menschen und Organisationen mit individuell abgestimmten, passgenauen Entwicklungsangeboten zu unterstützen. Die Entwicklung von Menschen und Organisationen verläuft nie geradlinig. Oft muss man den Wollknäuel erst entwirren, Komplexität herausnehmen und sehen, was sich darunter verbirgt. Erst wenn der ausgewickelte Fanden vor einem liegt, können die nächsten Entwicklungsschritte geplant werden.

Herr Dr. Heinz Peter Wallner, CMC

Dr. Heinz Peter Wallner von Learning to Change, ein Berater, Trainer und Buchautor für Transformation und Komplexität. Seine Kompetenzen als kreativer Konzeptionist und Wissensvermittler bringt er in Führungskräftetrainings, in der Strategie- und Changeberatung und der Lehre ein. In seiner Arbeit verbindet er empathische Präsenz mit digitaler Begleitung. Mit über 25 Jahren Erfahrung ist er Experte für die ganzheitliche Entwicklung und die Veränderung von Menschen und Organisationen. 

Begleitendes, individuelles Coaching

Wenn ein individuelles Coaching mit im Paket ist, wird Sie unsere Partnerin: Frau Gertrude Walch, MSc, professionell begleiten.

Frau Gertrude Walch, MSc

Frau Gertrude Walch, MSc
Coaching und Supervision

Frau Gertrude Walch bietet mit 25 Jahren Erfahrung in internen und externen Rollen im Feld der Personal- und Organisations­entwicklung ein solides Fundament für Ihre Begleitung. 

Ihre aktuellen Arbeitsschwerpunkte sind Coaching von Führungskräften und Talents, Supervision von Einzelnen und Gruppen, Begleitung von Team- und Organisationsentwicklung, sowie die Leitung von Weiterentwicklungsprogrammen im Bereich Führung, Change und Persönlichkeit.

Ergänzende Angebote für den Lerncampus

Individuelles Coaching

Mit einem individuellen Coaching im Umfang von zwei Einheiten, können die teilnehmenden Führungskräfte noch mehr aus dem digitalen Lerncampus herausholen! Eine Einheit zu Beginn, um die Lernziele zu definieren und eine zweite Einheit am Ende, um den Transfer noch besser zu meistern.

Präsenzseminar

Ergänzend zum digitalen Lerncampus bieten wir auch Präsenzseminare an. Wir empfehlen ein zwei- oder dreitägiges Präsenzseminar zur Vertiefung der Inhalte, Bearbeitung von Fallbeispielen, intensiven Gruppenübungen und Rollenspielen. Das Präsenzformat bewährt sich sehr, weil die informelle Vernetzung der Führungskräfte unterstützt wird und gemeinsame Bilder von Führung entstehen!

Wir freuen uns sehr auf Sie und Ihre Anfrage!