Home Blogartikel Wirtschaft am Wendepunkt?

Wirtschaft am Wendepunkt?

Home Blogartikel Wirtschaft am Wendepunkt?

Wirtschaft am Wendepunkt?

by Heinz Peter Wallner

Wir leben in einer spannenden Zeit. Die angebliche Krise weitet sich aus, die Lösungsstrategien bleiben wenig wirksam. Sollten wir nicht einfach die Chancen nutzen, die sich auftun? Das alte Lösungen nicht zum Ziel führen ist klar. Erstens weil die alten Wege nicht mehr in die Zukunft führen und zweitens weil wir unser Ziel gar nicht kennen.

Hier einige Annahmen, die es leichter machen, mit der Krise – die nur ein Ausdruck des Übergangsraumes ist, in dem wir uns befinden – umzugehen:

  • Wir befinden uns an einem entscheidenden Punkt in der Entwicklung der Gesellschaft und der Wirtschaft. Das ganzheitliche Denken löst das mechanistische Denken für uns erkennbar und immer deutlicher spürbar ab. Es kommt zu einem Wechsel des Weltbildes hin zu höherem Bewusstsein. Auch wenn es noch einige Zeit braucht, so ist diese Entwicklung, weil sie eine Form der Evolution ist, nicht aufzuhalten. Das verändert alles in Gesellschaft und Wirtschaft. Wirklich alles. Kein Business-Modell-Steinchen wird auf dem anderen bleiben.
  • Das ganzheitliche Denken nun dringt immer tiefer in den Wirtschaftsraum ein, der bisher besondere Resistenz gegenüber dem neuen Weltbild zeigte. Ich glaube hier an eine Änderung, die bereits begonnen hat und nicht mehr aufzuhalten ist. Es ist an der Zeit für Organisationen, deren ManagerInnen und Führungskräfte sich mit diesem Denken näher zu beschäftigen und daraus neue Möglichkeitsräume abzuleiten. Corporate Sustainability heißt das erklärte Ziel. Es kann gar kein anderes Ziel geben, weil nur mit Nachhaltigkeit haben wir eine Chance.
  • Das neue Denken ist der eine Bereich der Entwicklung. Es eröffnet sich uns ein zweiter Bereich, dem wir uns verstärkt widmen müssen. Das Sein, die Welt der Gefühle, des Herzens, der Wahrnehmung, des Gespürs, der Bewusstheit, all jene Bereiche also, die bislang eher als Feind des guten Managements gesehen wurden, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Gefühl wird heute als destilliertes, konzentriertes Wissen verstanden, das komplexe Entscheidungen erst ermöglicht. Das ganzheitliche Denken bringt auch eine neue Menschlichkeit in die Wirtschaft. Menschen sind so angelegt, dass sie gelingende Beziehungen eingehen möchten und daraus die größte Motivation schöpfen, was wiederum für alle Führungskräfte neue Perspektiven eröffnet. Unter dem neuen Weltbild ist Führung insgesamt neu zu denken. Wenn das treibende Ego an Bedeutung verliert, dann ändert sich auch hier alles.
  • Das LILA Management-Prinzip zeigt einen möglichen Weg der Veränderung auf, der einfach und wirkungsvoll ist und der beide Entwicklungsbereiche, das neue Denken und das Herz in gleicher Weise berücksichtigt. Es soll Lust machen, die Organisation auf die Zukunft vorzubereiten und den ersten Schritt der Veränderung zu wagen.
  • Worauf noch warten?
Wirtschaft am Wendepunkt! Der Bifurkationspunkt ist der Punkt der Entscheidung. Das Systemn ist reif für einen alternativen Zustand.

Wirtschaft am Wendepunkt! Der Bifurkationspunkt ist der Punkt der Entscheidung. Das System ist reif für einen alternativen Zustand (Quelle: Das LILA Management Prinzip, Signum, 2008)

Quelle: Das LILA Management Prinzip, Signum, 2008

Dr. Heinz Peter Wallner Learning to change! Dem Wandel begegnen, Komplexität meistern, auf höhere Ebenen kommen! Führungskräftetrainer, Organisationsentwickler, Buchautor, Vortragender, mit 20 Jahren Berufserfahrung. Leadership, Self -Leadership und Persönlichkeitsentwicklung, Umgang mit Veränderung und hoher Komplexität (VUCA Welt), Leading Change, Entscheidungsfindung und neue emotional-intuitive Führungskompetenzen für agile Führungsformen. Das ganzheitliche und kreative Design wird Sie überraschen. Web: www.hpwallner.com Büro: Schönborngasse 4/5, 1080 Wien, Österreich Mobil: +43-664-8277375 Office: +43-664-8277376 Mail: wallner [at] trainthe8.com Office: office [at] trainthe8.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.