Newsletter abonnieren   E-Mail-Adresse eingeben:

Take Five – Die fünf Schlüssel zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke

Ein Selfleadership-Buch, das Sie inspirieren wird, Ihre Entwicklung zu verstärken!

Das neue Buch zum Thema Selfleadership ist da! Dr. Heinz Peter Wallner lädt Sie zu einer Reise zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke ein.

Website: www.take-five-for-life.de

Das Buch ist als PRINT Version „Eco-Premium“ und als eBook (ePub, MobiPocket und PDF) erhältlich. In allen Online-Shops und im Buchhandel erhältlich!

Buchcover Take Five

 

 

Ausgewählte Rezensionen

Antje Heimsoeth:Die eigenen Potenziale zu entwickeln und zur vollen Entfaltung zu bringen, ist das Ziel der meisten Menschen. Doch oftmals bleiben wir in unserem Leben in vielen Routinen und Aufgaben des Arbeitslebens stecken. Wir wollen uns weiterentwickeln, haben aber das Gefühl, nur auf der Stelle zu stehen. Dr. Heinz-Peter Wallner zeigt in seinem Buch „Take Five“ Möglichkeiten auf, wie wir uns trotz der Widrigkeiten des (Arbeits-)Lebens persönlich weiterentwickeln können.

Der Autor motiviert den Leser, über die fünf Schlüssel Willenskraft, Quellen, Befreiung, Entfaltung und Wirkung (Take Five), die eigene, persönliche Entwicklungsreise zu beginnen und in die Praxis umzusetzen. Motivierende Übungen für den Alltag vertiefen die theoretischen Anmerkungen und Literaturhinweise in sehr anschaulicher Form und bieten einen schnellen Transfer in die eigene (Lebens-)Praxis. Die praktische Arbeit mit den einzelnen Lebensschlüsseln ermöglicht dem Leser, sein persönliches Lebensbild neu zu zeichnen, die eigene Entwicklungsreise ganz individuell zu gestalten und daraus viel bewusster an der eigenen, inneren Stärke und seinen Talenten zu arbeiten.

Mit der persönlichen „Take Five“-Collage vor den Augen, der ganz bewussten Zielvisualisierung, wird der Weg in eine eigene attraktive Zukunft auf einmal deutlich. Wallner formuliert dabei ganz bewusst SMARTE Ziele, die so formuliert werden sollen, dass sie auch eine gute Chance auf eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis haben. Die persönlichen Zielvorgaben – ob kurz-, mittel- oder langfristig – auch tatsächlich angehen zu können, befreit von inneren Zwängen und vermittelt mehr Freude und Lebendigkeit im Leben.“

Heike Holz:Take Five ist ein sehr tiefgehendes Selbsthilfebuch, welches sich leicht lesen und verstehen lässt. Dabei macht es richtig Spaß, die hilfreichen Übungen auszuprobieren und in den Alltag zu integrieren.
Dr. Heinz Peter Wallner hat ganz viel Weltenwissen zusammengetragen, welches übersichtlich und gut verständlich erklärt ist. Zusätzlich lässt er zahlreiche eigene Erfahrungen einfließen, die das ganze so authentisch und lebendig machen. Wir spüren ihn in all seiner Menschlichkeit mit selbst erlebten Hürden, Stärken und Schwächen.
Das wiederum gibt ganz viel Mut, dass seine Tipps und Anregungen funktionieren und bestärkt uns dabei, auch einfach damit zu beginnen.“

Robert Prazak:Take Five spannt einen weiten Bogen über die persönlichen Veränderung. Dabei geht aus jeder Zeile hervor, dass Heinz Peter Wallner aus unglaublich viel persönlicher Erfahrung schöpft. Es ist eine wirklich gute Mischung aus theoretischem Hintergrund, praktischen Erfahrungen, gezielter, weiterführender Literatur und einfachen Beispielen und Übungen. Der Autor hält auch nicht zurück, dass manche Wege der Veränderung mühsamer sein können und nicht so leicht sind, wie häufig dargestellt. Da ich mich schon sehr lange mit dem Thema der persönlichen Veränderung befasse kenne ich Vieles. Und genau das macht das Lesen so schön! In manchem erkenne ich mich wieder, dann aber gibt mir das Buch neue interessante Hinweise und Anregungen, die ich gerne ausprobieren werde. Ein Buch, das gleichermaßen hilfreich ist für jene, die sich auf den Weg machen wollen, persönliche und spirituelle Erfahrungen zu machen, aber auch für „alte Hasen“ auf diesem Gebiet, denn wir lernen ja nie aus auf unserem Weg zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke.“

Dr. Stefan Vetter:Er tut uns wirklich wenig weh, die eigne Dummheit anzugehn, das Leben wirklich anzusehn, und sich dann wirklich umzudrehn: sich zu entwickeln – take by take.

Der Verlag summerhill hat ein kompaktes und badewannentaugliches Buch herausgegeben, in dessen Epilog Gertrude Walch dem Autor Heinz-Peter Wallner dafür dankt, viel mit uns zu teilen. Das Buch ist dem Menschen gewidment und Heinz-Peter Wallner geht’s ums Ganze, wenn er nüchtern – hoffentlich! – schreibt, dass wir einer „Kultur, die Macht zum Ordnungsprinzip erklärt hat“, fröhnen, und der Welten Zustand auf den Punkt bringt: „So, wie wir es derzeit angelegt haben, kann es keine Nachhaltigkeit auf der Welt geben.“

Die Kerne des Take Five sind Reflexion, Selbstbesinnung in einer besinnungslosen Zeit, Spüren, Üben. Der Autor steht an, gegen Windhauch und Sinnlosigkeit Werke gelingender Beziehungen und ein geglücktes Lebens zu gestalten. Er erzählt von der Suche seiner eigenen Methode, seines Weges, das Hirn voll Freude einzusetzen, um voranzukommen in einer komaversoffenen Welt. Er reiht sich ein in die jahrtausendealte Tradition vieler Frauen und Männer, die alle ihre je eigenen Wege suchen und finden.

Er tut dies ohne Schuldzuweisung, mit fast idiotischer Beharrlichkeit des Übens, des Suchens und Findens sinngebender und nährender Gewohnheiten. Er stellt zusammen, zurrt fest, sammelt, ordnet, sichtet – und teilt so seine Geschichte mit uns.

Seine Zusammenschau, seine Syneidesis, gestaltet der Autor in fünf mal drei Übungen, welche „Lebendigkeit und innere Stärke“ ermöglichen.

Wenn ein Mangel, dann ein solcher an Didaktik. Die Lesenden bleiben ohne Einstieg in die Felswand, der Lehrer versagt dem Schüler die Hilfe, die Schülerin bleibt angesichts des Gebirges an Übungen allein und ohne Meisterin am Fuße des Berges sitzen.

Hier, in diesem Mangel, liegt der Gewinn des Buches: dem Autor gleichtun Mut zu haben und sich auf den Weg zu machen, die je eigene Methode zu entwickeln und mit dieser zu innerer Meisterschaft zu erblühen.

Ach ja, noch eines: Wenn Sie noch nicht übers Wasser gehen wollen, dann schwimmen Sie.“

 

 

 

Buchartikel zur Vertiefung

Der Mensch und seine Entwicklung – alles beginnt und endet mit der Willenskraft

Eintauchen in den Sinn des Lebens – Self-Leadership ganzheitlich betrachtet