Permalink

0

SinnStifter-Tage 2017 – Workshop: Wege zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke

Dieser Beitrag widmet sich den SinnStiftertagen 2017, die vom 3. bis 5. November 2017 in der Arche Noah Marienberge, 57581 Katzwinkel, Deutschland, stattfinden. SinnStifter e.V. ist eine Oase der Sinngebung, Bewusstseinsentwicklung und Potenzialentfaltung. Zweck des gemeinnützigen Vereins ist die Unterstützung und das Engagement für alternative, zukunftsweisende Wege in der charakter- und persönlichkeitsfördernden Weiterbildung.

Workshop: Wege zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke

Bei den Sinnstiftertagen 2017 darf ich am Samstag, 4.11.2017, einen Workshop (WS4 – siehe das Programm) abhalten (neben fünf weiteren, sehr geschätzten und professionellen Kolleg/innen). Als Titel haben wir für meinen Beitrag: „Wege zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke“ gewählt. Dabei bin ich mir bewusst, dass sich bei diesem Event Menschen mit Erfahrung in persönlichen Entwicklungsfragen treffen. Daher geht es mir nicht um Wissensvermittlung, sondern um den guten, offenen Dialog. Der Workshop ist für mich gelungen, wenn ein wertvoller Erfahrungsaustausch stattgefunden hat und sich alle Teilnehmenden mit den eigenen Ideen und Vorstellungen eingebracht haben. Am Ende wünsche ich mir ein gemeinsames Bild, wie wir zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke finden können. Es möge etwas Wertvolles für alle dabei sein.

Worum geht es in diesem Workshop?

Wir Menschen streben nach Entwicklung, nach einem besseren Morgen. So wünschen wir uns oft mehr innere Stärke und spürbare Lebendigkeit, die glücklich macht. Nicht selten sind die Bestrebungen auch mit dem Wunsch nach Erfolg verbunden. Aber was davon macht wirklich Sinn? Wie können wir in einer komplexen, volatilen Umwelt eine gute Balance zwischen „Werden“ und „Sein“ finden? Wie können wir Spiritualität und Sinn in unser Leben holen und dabei im hektischen Berufsalltag bestehen und erfolgreich sein? Wie finden wir einen Weg, um mit den großen Widersprüchen des Lebens fertig zu werden?

Der Workshop widmet sich intensiv dem Thema der ganzheitlichen persönlichen Entwicklung, die wirklich Sinn macht.

Folgende Fragen geben erste inhaltliche Richtungen vor:

  • Was spricht dafür, der persönlichen Entwicklung Aufmerksamkeit zu schenken? Ist es nicht viel sinnvoller, nach außen zu gehen, einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Welt zu leisten?
  • Wie können sich Menschen verändern und ganzheitlich entwickeln? Gibt es passende und hilfreiche Modelle? Was funktioniert und was ist letztlich wirklich umsetzbar?
  • Wie schaffen wir den Spagat zwischen dem „Sein“ und dem „Werden“? Sind wir gut genug, wie wir sind, weil von Anbeginn an vollkommen, oder gibt es einen Drang zur Weiterentwicklung, zu einer Form des Besser-Werdens?
  • Gibt es bestimmte Lebensaufgaben, die uns den Weg erleichtern und Struktur in unsere Entwicklungsbemühungen bringen können? Wir haben die Wahl aus tausenden Möglichkeiten und Ansätzen. Jeden Tag kommen neue Optionen hinzu. Wie sollen wir auswählen und ein ganz individuelles, passendes und schaffbares Entwicklungsprogramm für uns erschaffen?

Was bringt es Ihnen, wenn Sie teilnehmen?

Sie kommen in einen Dialog über unterschiedliche Ansätze der ganzheitlichen persönlichen Entwicklung und lernen von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einem offenen Dialog.

Sie lernen ein erprobtes Entwicklungsmodell (entlang einer liegenden Acht) kennen, mit dessen Hilfe sich jede Veränderung besser verstehen lässt.

Sie diskutieren wichtige Schritte und Lebensaufgaben auf dem „Weg nach oben“ und schaffen so Struktur und Klarheit mitten in der großen Fülle unterschiedlicher Ansätze.

Sie tauschen sich über Übungen aus und erhalten Impulse für den eigenen Weg der Entwicklung.

Am Ende haben Sie sich eine eigene, individuelle „Entwicklungs-Landkarte“ erschaffen, die Ihnen für lange Zeit den Weg weisen und eine Hilfe im Alltag darstellen wird.

Welche Methoden werde ich einbringen?

  • Kurze Impulse und Inputs, die im Dialogkreis bearbeitet werden
  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden
  • Visualisierung des eigenen Weges auf einer „Entwicklungs-Landkarte“
  • Arbeitsunterlagen und Möglichkeiten der Vertiefung nach dem Seminar
  • Auf Wunsch eine digitale Nachbegleitung über einen Videokurs
  • Unterlagen: ich bringe eine Auswahl an Büchern mit

Wer begleitet Sie?

Dr. Heinz Peter Wallner

www.hpwallner.com

Meine Aktuellen Bücher, passend zum Workshop:

Take Five – Die fünf Schlüssel zu mehr Lebendigkeit und innerer Stärke, www.take-five-for-life.de und

Fokus Self-Leadership – Gesunde und wirkungsvolle Selbstführung in Zeiten hoher Komplexität, www.selfleadership.pro

 

Herzlich,

Ihr Heinz Peter Wallner

Booktrailer:

Bücher kaufen:

 

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 3 Meinungen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestBuffer this pageEmail this to someone

Autor: Heinz Peter Wallner

Dr. Heinz Peter Wallner: Führungskräftetrainer, Management-Ratgeber, Buchautor und Vortragender mit 20 Jahren Erfahrung. Führungskräfte stehen heute vor ganz neuen Herausforderungen, die eine hoch komplexe, extrem dichte Arbeitswelt mit sich bringt. Viele sind an ihrer Belastungsgrenze angekommen und dennoch bleiben viele Probleme ungelöst. Das liegt daran, dass herkömmliche Führungs- und Managementkompetenzen nicht mehr ausreichen. Es braucht Kompetenzen für den Umgang mit hoher Komplexität. Das ist ein neues Terrain für Führungskräfte auf allen Ebenen des Managements. Wählen Sie aus meinen speziellen Trainingsangeboten in den Bereichen Leadership, Self Leadership und Persönlichkeitsentwicklung, Umgang mit Veränderung und hoher Komplexität (VUCA Welt), Leading Change, Entscheidungsfindung und neue emotional-intuitive Führungskompetenzen für agile Führungsformen aus. Gemeinsam stellen wir das passende Führungskräftetraining und ein erfahrenes Team zusammen. Das ganzheitliche und kreative Design wird Sie überraschen. Web: www.hpwallner.com Wallner und Schauer GmbH Hauptstraße 23/1/24 A-8301 Laßnitzhöhe Austria

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.